Obelisk - Metternicher Eule - Koblenz, RP, Germany
Posted by: Groundspeak Premium Member kaschper69
N 50° 21.611 E 007° 32.986
32U E 396846 N 5579684
Quick Description: Obelisk "Metternicher Eule" auf dem Kimmelberg von Koblenz.
Location: Rheinland-Pfalz, Germany
Date Posted: 11/14/2018 12:03:06 AM
Waymark Code: WMZHFQ
Views: 4

Long Description:
[DE] "Die Metternicher Eul(e) ist ein preußisches Kriegerdenkmal in Koblenz, das sich auf dem Kimmelberg im Stadtteil Metternich befindet. Das heute als Eul' bezeichnete Denkmal ist eigentlich ein Obelisk mit Adler. Es wurde zu Ehren gefallener Soldaten der preußischen Armee aus der Gemeinde Metternich errichtet und ist heute das Wahrzeichen Metternichs.

Die Grundsteinlegung des Kriegerdenkmals erfolgte am 15. Juni 1913 auf Initiative des Metternicher Krieger- und Landwehrvereins. Es wurde von dem Frankfurter Architekten Wilhelm Müller errichtet, der Entwurf stammt von Otto Bäppler. Der Adler wurde nach Plänen des Frankfurter Bildhauers Carl Stock von dem Metternicher Steinmetzmeister Wilhelm Geisen angefertigt. Finanziell gefördert wurde der 7500 Mark (38.686 Euro) teure Denkmalsbau vom Metternicher Wohltäter Max Weidtman (1858–1921). Die Einweihungsfeierlichkeiten fanden am 18. und 19. Oktober 1913, dem 100. Jahrestag der Völkerschlacht bei Leipzig, statt. Die Inschriften sollten an die Toten der Völkerschlacht sowie der Kriege von 1864, 1866 und 1870/71 erinnern. Nach dem Ersten und Zweiten Weltkrieg wurden sie ergänzt. Die Gedenktafel an der Frontseite trug 1913 folgenden Text: Ihren im Krieg gefallenen Söhnen, die Gemeinde Metternich.

Das Denkmal wurde im November 1964 und im Mai 1993 restauriert. Dabei wurde es 1993 zu einem „Mahnmal des Friedens“ umgewidmet und die Inschriften in der heutigen Form geändert.

Der Name "Eul" wird heute meist als scherzhafte Bezeichnung für den das Denkmal bekrönenden Adler, der einer sitzenden Eule ähnlich sieht, erklärt. Eul oder Uhl ist allerdings in der Umgebung von Koblenz mehrfach als alte Flurbezeichnung nachweisbar, die an dort tätige Töpfer (Eulner: von lat. Olla=Topf) oder deren Tongruben erinnert.

Das 9 m hohe Kriegerdenkmal aus Trachyt steht auf einem quadratischen Grundriss mit einer Seitenlänge von 5,5 m. Zum Denkmal hoch führt eine 16 m breite Freitreppe. Der konisch zulaufende Sockel besteht aus gebuckelten Quadern mit pfeilerartig verstärkten Kanten. Der Adler, dargestellt in einer untypischen Sitzhaltung mit angelegten Schwingen, steht auf einem Konsolgebälk. Darunter ist an der Frontseite des Obelisken das Eiserne Kreuz mit dem Buchstaben W (für Wilhelm I.) und die Jahreszahl 1870 angebracht. In der Mitte der Front stehen die Worte:

Den Toten zu Ehren, den Lebendigen zur Mahnung.
Auf der Rückseite steht zu lesen:

Zum Gedenken an die Toten der 4 Kriege in den letzten beiden Jahrhunderten.
An den Seiten sind die Daten zur Erbauung und Restaurierung angebracht."

[EN] "The Metternicher Eul(e) is a Prussian war memorial in Koblenz, which is located on the Kimmelberg in the Metternich district. The monument today called Eul' is actually an obelisk with an eagle. It was erected in honour of fallen soldiers of the Prussian army from the municipality of Metternich and is today Metternich's landmark.

The foundation stone of the war memorial was laid on 15 June 1913 on the initiative of the Metternich Warrior and Landwehr Association. It was erected by the Frankfurt architect Wilhelm Müller and designed by Otto Bäppler. The eagle was made according to plans by the Frankfurt sculptor Carl Stock by the Metternich master stonemason Wilhelm Geisen. The 7500 Mark (38.686 Euro) expensive monument building was financially supported by the Metternich benefactor Max Weidtman (1858-1921). The inauguration ceremony took place on 18 and 19 October 1913, the 100th anniversary of the Battle of Leipzig. The inscriptions were intended to commemorate the deaths of the Battle of Nations and the wars of 1864, 1866 and 1870/71. They were supplemented after the First and Second World Wars. The commemorative plaque on the front carried the following text in 1913: Their sons who died in the war, the municipality of Metternich.

The monument was restored in November 1964 and May 1993. In 1993 it was rededicated to a "memorial of peace" and the inscriptions were changed in their current form.

Today, the name "Eul" is mostly explained as a joking name for the eagle crowning the monument, which looks like a sitting owl. Eul or Uhl, however, can be found several times in the surroundings of Koblenz as an old field name, which reminds of potters working there (Eulner: from Latin Olla = pot) or their clay pits.

The 9 m high war memorial made of trachyte stands on a square ground plan with a side length of 5.5 m. The monument is a monument to the warriors. A 16 m wide staircase leads up to the monument. The tapered pedestal consists of humped ashlars with pillar-like reinforced edges. The eagle, depicted in an atypical sitting posture with swinging wings, stands on a console ball. Below it, the Iron Cross with the letter W (for Wilhelm I) and the year 1870 are placed on the front side of the obelisk. In the middle of the front are the words:

In honour of the dead, in remembrance of the living.
On the back is to be read:

To the memory of the dead of the 4 wars in the last two centuries.
On the sides are the dates of construction and restoration."

(visit link)
Date Created/Placed: 15. Juni 1913

Address:
Kimmelberg 56073 Koblenz


Height: 9 meters

Website: [Web Link]

Illuminated: Not Listed

Visit Instructions:
Give a narrative of your experience. What did you think of the obelisk? Did you learn anything? Photos are always welcome too. Please no virtual visits.
Search for...
Geocaching.com Google Map
Google Maps
MapQuest
Bing Maps
Nearest Waymarks
Nearest Obelisks
Nearest Geocaches
Nearest Benchmarks
Create a scavenger hunt using this waymark as the center point
Recent Visits/Logs:
Date Logged Log User Rating  
CADS11 visited Obelisk - Metternicher Eule - Koblenz, RP, Germany 11/20/2018 CADS11 visited it
kaschper69 visited Obelisk - Metternicher Eule - Koblenz, RP, Germany 11/13/2018 kaschper69 visited it

View all visits/logs