Euregiozoo Aachener Tierpark - Aachen, NRW, Germany
in Zoos
Posted by: Groundspeak Premium Member kaschper69
N 50° 45.851 E 006° 06.931
32U E 296589 N 5627569
Quick Description: Zoo in Aachen.
Location: Nordrhein-Westfalen, Germany
Date Posted: 5/21/2017 4:34:51 AM
Waymark Code: WMVR0T
Published By: Groundspeak Premium Member lumbricus
Views: 3

Long Description:
[DE] "Der 1966 gegründete Aachener Tierpark Euregiozoo ist ein 8,9 Hektar großer Tierpark zwischen den Stadtteilen Forst und Beverau im Aachener „Drimborner Wäldchen“, benannt nach der früheren Familie der Schöffen-Bürgermeister Hermann von Dremborn und Johann von Drimborn. Der Eingang befindet sich in der Oberen Drimbornstraße.

Er wird von dem Beverbach durchflossen, der im nordwestlichen Teil des Parks zu einem rund 2 ha großen See gestaut wird.

Im Tierpark befinden sich etwa 1.000 Tiere in 200 Arten und Rassen. Besonders reich an heimischen Tieren, bietet der Park aber auch Affen, asiatische Kamele, Zebras, Watussirinder, Luchse, Servale, Geparde, Antilopen, Afrikanische Straußen und exotische Vögel. 70 Arten Wassergeflügel bevölkern einen etwa 2 ha großen See und kleinere Teiche. In ihm befindet sich ein römischer Sarkophag, der 1793 bei Haus Palant in Weisweiler gefunden wurde.

Ein besonderer Publikumsmagnet des Tierparks ist der Kinderbauernhof. Hier können die kleineren Besucher spielend leicht etwas über Tiere lernen und der Natur näher kommen.

Der erste Tierpark in Aachen war der 1885 angelegte Zoologische Garten Aachen. Dieser befand sich im heutigen Aachener Westpark. Dieser Zoo beherbergte etwa 50 Riesenschlangen, Bären und Tiger sowie zahlreiche heimische Tierarten. Im Jahr 1905 wurde die Parkanlage vorübergehend geschlossen, weil man die Futter- und die Transportkosten für die Tiere des Zoologischen Gartens unterschätzt hatte. Bereits im Jahr 1935 konnte man auf dem Weiher des Parks wieder Kahn fahren. Im gleichen Jahr kam wieder ein Tierpark hinzu. In den Jahren vor und während des Zweiten Weltkrieges zwischen 1935 und 1944 hieß er Tier- und Pflanzengarten Aachen. Ein Großteil der Tiere kam bei einem Bombenangriff im Jahr 1944 ums Leben. Der Rest des Tierbestandes wurde nach Ulm verkauft.

Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs wurden alle vorhandenen Bauten im Westpark abgerissen. Aus der Zeit des Tierparks blieb bis heute nur ein Weiher am Ausgang zur Lochnerstraße erhalten."

Quelle: (visit link)

[EN] "Founded in 1966, the Euregio Zoo is an 8.9-hectare animal park between the forestry of Beverau in the Drimborner Wäldchen district of Aachen, named after the former family of mayor Hermann von Dremborn and Johann von Drimborn The Upper Drimbornstraße.

It is traversed by the Beverbach, which is stowed in the north-western part of the park to a lake about 2 hectares.

In the animal park there are about 1,000 animals in 200 species and breeds. Especially rich in native animals, the park also offers monkeys, asian camels, zebras, watussirins, lynxes, servals, cheetahs, antelopes, African ostriches and exotic birds. 70 species of waterfowl populate a lake about 2 ha and smaller ponds. In it there is a Roman sarcophagus, which was found in 1793 at Haus Palant in Weisweiler.

A special public magnet of the animal park is the Kinderbauernhof. Here the smaller visitors can easily learn something about animals and get closer to nature.

The first zoological park in Aachen was the Zoological Garden of Aachen, founded in 1885. This was located in today's Aachener Westpark. This zoo accommodated about 50 giant snakes, bears and tigers, as well as numerous native animal species. In 1905, the park was temporarily closed, because the feed and transport costs for the animals of the Zoological Garden had been underestimated. Already in 1935 one could go on the pond of the park again kahn. In the same year, an animal park was added. In the years before and during the Second World War between 1935 and 1944 he was called Tier- und Pflanzengarten Aachen. A large part of the animals died in a bomb attack in 1944. The rest of the animal stock was sold to Ulm.

After the end of the Second World War all existing buildings in the Westpark were demolished. From the time of the animal park, only a pond at the exit to Lochnerstraße has been preserved. "

Source: (visit link)
Zoo Website address: [Web Link]

Admission Cost: 6.00 (listed in local currency)

Visit Instructions:
Please tell us a story about your visit to the zoo and the date of your visit. Additional photos, especially animals, are appreciated, but not required.
Search for...
Geocaching.com Google Map
Google Maps
MapQuest
Bing Maps
Nearest Waymarks
Nearest Zoos
Nearest Geocaches
Nearest Benchmarks
Create a scavenger hunt using this waymark as the center point
Recent Visits/Logs:
Date Logged Log User Rating  
kaschper69 visited Euregiozoo Aachener Tierpark - Aachen, NRW, Germany 5/21/2017 kaschper69 visited it