By using this site, you agree to its use of cookies as provided in our policy.

Schmelzöfen der Atscher Mühle, Atsch, Stolberg, Germany
Posted by: Groundspeak Regular Member TeamYakara
N 50° 47.410 E 006° 13.033
32U E 303869 N 5630182
Quick Description: Am Zielort entdeckt Ihr die renovierten Brennöfen des ehemaligen Kupferhofes Atscher Mühle
Location: Nordrhein-Westfalen, Germany
Date Posted: 10/9/2019 2:57:07 AM
Waymark Code: WM11EKH
Published By: Groundspeak Premium Member kaschper69
Views: 0

Long Description:
DE


Am Zielort entdeckt Ihr die renovierten Brennöfen des ehemaligen Kupferhofes Atscher Mühle, die bis 1873 betrieben wurden. Die Atscher Mühle ist ein ehemaliger Industriestandort im heutigen Berthold - Wollf-Park süd-östl. der Rhenaniastr. mit zwei noch vorhandenen, 1980 restaurierten Glühöfen. Bereits um 1500 hat an der Stelle, wo sich heute die Glühöfen befinden, ein Pumpenhaus gestanden (Atscher Pumpe). 1784 wurde die Wasserkraftanlage zunächst von Johann Peltzer u. später von Matthias Leonhard Schleicher übernommen, der 1810 mit seinen Söhnen dort die Atsch mit einer Latschmühle u. dem ersten Walzwerk für Messing in Stbg. errichtete. Der Betrieb wurde 1873 zur heutigen Eisenbahnstr. verlegt, wo er sich auch heute noch befindet (Stolberger Metallwerke). Ebenfalls noch vorhanden ist der Atscher Weiher, der als Stauanlage für das Aufschlagwasser der Atsch diente.Das Gelände wurde 1875 von der Rhenania erworben, die hier, zum Abfüllen ihrer chemischen Produkte,eine Faßbinderei betrieb.
Atscher Pumpe (Atscher Pomp): Pumpenanlage, die ursprünglich im heutigen Berthold-Wolff-Park süd-östl. der Rhenaniastr. nahe der Stelle errichtet wurde, wo die Glühöfen der Atscher Mühle stehen. Die Atscher Pumpe diente der Wasserhaltung für den dort umgehenden Abbau von Steinkohle u. wurde 1783 in unmittelbarer Nachbarschaft durch eine neue Anlage ersetzt, deren Gebäude heute noch steht.


(visit link)

EN

Berthold Wolff Park in Stolberg's Atsch district on Rhenaniastraße is home to two historic copper furnaces that tell the story of the once prosperous copper and brass city. On one of these, made of rubble, like large eggs shaped copper stoves, a yellow metal plate is attached. It reads: MELTS OTHER AD 1800. Unfortunately, these important cultural sites are in poor condition and not open to the public. The only measure the city has so far is a construction site tooth to prevent it from approaching the brittle ovens. However, in 2012, a large area of ??the surface of a furnace with local quarrystone was repaired. The door openings inside these ovens are walled up.
Adresse/Adress:
Münsterbachstraße
Stolberg, Germany


Baujahr/Year of construction: 1800

Denkmalnummer/monument number: 272/1/02/2/362

Bestätigung/confirmation:

Ja/Yes


Visit Instructions:
Ein selbstgemachtes Foto des Denkmals wird zum Loggen benötigt.
---
A picture taken during your visit is required.
Search for...
Geocaching.com Google Map
Google Maps
MapQuest
Bing Maps
Nearest Waymarks
Nearest Deutsche Denkmallisten - German Monument Registers
Nearest Geocaches
Nearest Benchmarks
Create a scavenger hunt using this waymark as the center point
Recent Visits/Logs:
There are no logs for this waymark yet.