Baudenkmal Rathaus, Dessau, Sachsen Anhalt, Germany
Posted by: Groundspeak Premium Member roter_Wolf
N 51° 50.092 E 012° 14.820
33U E 310327 N 5746256
Quick Description: Willkommen im historischen Stadtkern
Location: Sachsen-Anhalt, Germany
Date Posted: 6/22/2014 4:22:09 AM
Waymark Code: WMKZG7
Published By: Groundspeak Premium Member fi67
Views: 13

Long Description:
Touristiische Highlights Dessau
Position: N 51°50.092' , E 12°14.820'
DEUTSCH
Das Rathaus Dessau ist ein 1910 nach Plänen des Architekturbüros Reinhardt und Süßenguthaus Charlottenburg erbautes Wahrzeichen der Stadt Dessau in der Zerbster Straße 4 und heute Sitz der Stadtverwaltung von Dessau-Roßlau. Der Rathausturm ist mit einer Gesamthöhe von 73 Metern der höchste Turm in Dessau. Über 160 Stufen führen auf eine in 42 Metern Höhe gelegene Aussichtsplattform.


Am Ort des heutigen Rathauses befand sich im 13. Jahrhundert ein Kaufhaus, welches gegen Ende des 13. Jahrhunderts vom damaligen Landesherren, Fürst Bernhard III., der Familie Dreycken als Erblehen übergeben worden war. 1323 wird urkundlich erstmals ein Rat der Stadt Dessau erwähnt. Am 12. März 1336 wurde das Lehen von den FürstenAlbrecht und Waldemar der Stadt Dessau übertragen. Das Gebäude wurde von der Bürgerschaft zu ihren Versammlungen genutzt und ist daher als das erste Rathaus anzusehen. Über die weitere Geschichte des Hauses ist nichts bekannt. Es ist jedoch wahrscheinlich, dass es 1467 abbrannte. Auch ein Nachfolgebau scheint durch Brand zerstört worden zu sein.

Das dritte Dessauer Rathaus, mit einer großen und kleinen Ratsstube, einem Ratssaal, sowie einer Rüst- und Schatzkammer in den Obergeschossen und dem Ratskeller im Untergeschoss, wurde 1563 errichtet. Vor dem Gebäude befand sich ein, mit einer Haube gekrönter, achteckiger Turm, in welchem eine Wendeltreppe in die oberen Geschossen führte. Das Turmportal hatte einen Löwenkopf als Schlussstein eines Halbkreisbogens, zwei konsolenartigen Menschenköpfe und das in Stein gehauene Stadtwappen mit der Jahreszahl 1563. Der Giebel am Markt enthielt die Stadtuhr mit Glocke. 1601 erhielt der Ratskeller ein Eingangsportal mit einem Gesims, Obelisken und Bodengiebel mit Muschel.

1883 wurde das Gebäude umgebaut. Es stellte sich jedoch bald heraus, dass die neu geschaffenen Räumlichkeiten nicht ausreichten, um die Verwaltung aufzunehmen. Im Jahre 1885 musste ein Zimmer vom Ratskeller und 1887 ein Geschoss eines Nachbarhauses mitgenutzt werden. Am 27. April 1895 beschloss daher der Gemeinderat die Errichtung eines Neubaues
Englisch
The Town Hall Dessau is a 1910 according to the plans of the architectural firm Reinhardt and Süßenguthaus Charlottenburg built landmark of the city of Dessau in Zerbst road 4 and now the seat of the Municipality of Dessau. The town hall tower with a total height of 73 meters, the highest tower in Dessau. About 160 steps lead up to a height of 42 meters located in the viewing platform.


At the site of the present town hall was located in the 13th century, a department store, which towards the end of the 13th century by the then rulers, Prince Bernhard III., The Dreycken family had been passed as a hereditary fief. 1323 a Council of the City of Dessau was first mentioned. On March 12, 1336, the fief was transferred from the Prince Waldemar Albrecht and the city of Dessau. The building was used by the citizens to their meetings and is therefore to be regarded as the first town hall. About the further history of the house is not known. However, it is likely that it burned down in 1467. A successor building seems to have been destroyed by fire.

The third Dessau town hall, with a large and small council chamber, a council chamber, and a set-up and Treasury on the upper floors and the Council cellar in the basement, was built in 1563. Before the building was one himself, with a hood-winning, octagonal tower, in which a spiral staircase led to the upper floors. The tower portal had a lion's head as capstone of a semicircular arc, two console-like human heads carved in stone and the City Arms with the year 1563rd The gable on the market contained the town clock with bell. 1601 was awarded the Council a basement entrance with a cornice, obelisks and floor pediment with shell.

1883, the building was rebuilt. However, it soon turned out that the newly created space not sufficient to accommodate the administration. In 1885 had a room by the Council cellar and 1887 a basement of a neighbor's house be shared. On April 27, 1895, therefore, the municipal council decided the construction of a new building
State Waymarking Gruß
Bonnie&Clyde_GW
Member of
Team_GeoWoelfe
State Geocaching

Adresse/Adress:
Zerbster Str. 4b
Dessau, ST Germany
06844


Baujahr/Year of construction: 1901

Bestätigung/confirmation:

Ja/Yes


Denkmalnummer/monument number: Not listed

Visit Instructions:
Ein selbstgemachtes Foto des Denkmals wird zum Loggen benötigt.
---
A picture taken during your visit is required.
Search for...
Geocaching.com Google Map
Google Maps
MapQuest
Bing Maps
Nearest Waymarks
Nearest Deutsche Denkmallisten - German Monument Registers
Nearest Geocaches
Nearest Benchmarks
Create a scavenger hunt using this waymark as the center point
Recent Visits/Logs:
Date Logged Log  
*Team Krombaer* visited Baudenkmal Rathaus, Dessau, Sachsen Anhalt, Germany 7/31/2016 *Team Krombaer* visited it
kishin visited Baudenkmal Rathaus, Dessau, Sachsen Anhalt, Germany 6/30/2014 kishin visited it

View all visits/logs