Die Heinzelmannshöhlen
Posted by: Groundspeak Premium Member cacher.ella
N 50° 19.791 E 007° 43.852
32U E 409670 N 5576076
Quick Description: [DE]Faszinierende Gesteinsformationen entlang des wild-romantischen Felsenpfades hoch über Bad Ems. [EN]Fascinating rock formation along a wild romantic rocky path high above Bad Ems.
Location: Rheinland-Pfalz, Germany
Date Posted: 1/25/2013 3:34:16 PM
Waymark Code: WMG7PA
Published By: Groundspeak Regular Member Black Dog Trackers
Views: 16

Long Description:
[DE]
Zu Besuch bei den Heinzelmännchen

Die Karsthöhen, welche an einem wunderschönen, wild romantischen Felsenweg in der Nähe von Bad Ems zu finden sind, galten im 19. Jahrhundert als unerklärliche und merkwürdige Naturerscheinungen.
Romantischen Erzählungen nach sind sie ein Zugang ins unterirdische Reich der Heinzelmännchen...

Die Sage:

Die Heinzelmännchen hausten tief im Berg der Bäderlei.
In warmen Sommernächten kamen die Männlein aus ihren kühlen Bergstollen hervor und machen sich bei den Bewohnern nützlich.
Die alten Emser wussten die Hilfe der kleinen Leute wohl zu schätzen und schenkten ihnen Speisen und Kleidung.
Aus Freude über die Dankbarkeit der Menschen ließen die Zwerge am Fuße des Bäderberges die Heilquellen sprudeln und zeigten den Männern, wo sie nach Blei und Silber graben konnten.
Die Heinzelmännchen wagten sich sogar am Tage auf die Felsen, sonnten sich, spielten im dichten Farnkraut und sahen dem emsigen Treiben im Tale zu.
Eines Tages wurde eine Frau von großer Neugierde geplagt. Sie wollte die Zwerge unbedingt sehen. An einem Frühlingstag kletterte sie heimlich die Felsen hinauf, versteckte sich im Farnkraut und wartete.
Unbekümmert kamen die Heinzelmännchen zum Vorschein.
Es sah zu drollig aus, wie die kleinen Kerle in der Sonne tollten. Die Frau musste laut lachen.
Die Männlein erschraken, und husch, husch, waren sie verschwunden.
Bis heute wurden sie nicht mehr gesehen.

Geologisches Phänomen:
Im älteren Pleistozän (Eiszeit) erfolgte vor der Eintiefung der Lahn die unterirdische Höhlenanlage, deren Anfänge bis ins Tertiär zurückreichen.
Durch Lösungsvorgänge bildeten sich langgestreckte Karströhren von unbekannter Ausdehnung.
Die Lösungsvorgänge wurden durch die nahe liegenden Emser Thermalquellen begünstigt und beschleunigt.


[EN]
Already in the 19th century the wild romantic rocky path high above Bad Ems with its grandiose views onto the river landscape was part of the tourists’ program.
The fascinating “Heinzelmannshöhlen” (caves) are along the way.
It is a geomorphological natural phenomenon, which is steeped in legends.

Location/contact:


The access to the rocky path is via the multi-store car park in the Grabenstraße 8, then follow the sign “C1”.
On the mountain the access to the rocky path is at the “Concordiaturm”, Concordiastraße.
(bad-ems.info)

Type of Land: Other

Managed By: Gemeinde Bad Ems

Contact Info: none

Website: [Web Link]

Type of Cave: Karst Cave

Contains Stalactites: no

Contains Stalagmites: no

Contains Bats: no

Price of Admission: 0.00 (listed in local currency)

Visit Instructions:
Please include a digital photograph of the cave which documents your visit and any information that may be helpful for future visitors.
Search for...
Geocaching.com Google Map
Google Maps
MapQuest
Bing Maps
Nearest Waymarks
Nearest Cave Entrances (Natural)
Nearest Geocaches
Nearest Benchmarks
Create a scavenger hunt using this waymark as the center point
Recent Visits/Logs:
Date Logged Log User Rating  
Luzifersangel visited Die Heinzelmannshöhlen 6/28/2013 Luzifersangel visited it