By using this site, you agree to its use of cookies as provided in our policy.

Mardelle auf dem Hölschberg - Erfweiler-Ehlingen, Saarland, Germany
Posted by: Groundspeak Premium Member GeoMaulis
N 49° 12.609 E 007° 11.991
32U E 368890 N 5452377
Quick Description: Mardelle auf dem Hölschberg in Erfweiler-Ehlingen / Mardelle on Hölschberg Peak at Erfweiler-Ehlingen
Location: Saarland, Germany
Date Posted: 11/6/2017 11:41:21 AM
Waymark Code: WMX00V
Published By: Groundspeak Regular Member the federation
Views: 3

Long Description:

Mardellen sind nur wenig beachtete Bodendenkmäler. Diese Mardelle liegt auf dem Hölschberg.

Von der Wiese neben der Mardelle habt Ihr eine gute Sicht auf diese. Bitte beachtet, dass nur die Wiese mit dem Kreuz neben der Mardelle betreten werden darf. Die Mardelle selbst ist Schutzgebiet und darf nicht betreten werden. Direkt am Weg an der Mardelle findet Ihr ein Inormationsschild.

Mardellen sind Senken im Muschelkalkboden (oberer Muschelkalk), die keinen Wasserzulauf besitzen. Man findet sie überwiegen auf Kalkhochflächen.

Die Erdfalltheorie geht davon aus, dass die Vertiefungen durch natürliche unterirdische Auswaschungen entstehen. (Gipslinsen werden durch Sickerwasser aufgelöst, der dadurch entstehende Hohlraum stürzt ein und darüber bildet sich eine Delle). Das in Mardellen vorhandene Wasser ist durchweg Niederschlagswasser. Dadurch kann der Wasserstand je nach Jahreszeit und Niederschlagsmenge stark variieren.

Über die Jahre hinweg lagert sich immer mehr Sediment in den Mardellen ab, so dass sie mit der Zeit versanden. Eine Altersbestimmung von Mardellen ist nicht einfach möglich. Einzige Möglichkeit ist oftmals die aufwendige Entnahme von Bohrkernen.

Entstehung einer Mardelle (Erdfalltheorie)

Diese Mardelle ist bereits sehr zugewachsen. Obwohl fast das ganze Jahr über ein Feuchtgebiet, sieht man hier nur selten eine Wasseroberfläche. Wie die meisten Mardellen ist der Jägerpfuhl ein Biotop für seltene Pflanzen und Tiere und ist deshalb besonders geschützt. Der Jägerpfuhl ist oval und hat an der breitesten Stelle einen Durchmesser von ca. 15 Metern.

************************************************************************

A Mardelle is a special kind of a sinkhole. This Mardelle lies on the Hölschberg.

From the meadow next to the Mardelle you have a good view on it. Please note that only the meadow with the cross next to the Mardelle may be entered. The Mardelle itself is a classified nature reserve and may not be entered.

A Mardelle is a depression in shell limestone soil (Upper shell limestone), which has no water inflow. It can be found predominantly on lime plateaus.

The so called Earthfall theory assumes that a Mardelle is created by natural underground erosion (Gypsum lenses are dissolved by leachate, the resulting cavity collapses and above it forms a dent). The water in a Mardelle is exclusively rainwater. As a result, the water level can vary greatly depending on the season and the amount of rainfall.

Over the years, more and more sediment deposited in the Mardelle, so the Mardelle silted up over the time. Age determination of a Mardelle is not easy. The only possibility is often the time-consuming removal of a drilling core.

The origination of a Mardelle (Earthfall theory)

This Mardelle is already overgrown. Although a wetland almost all year round, you rarely see a water surface here. Like most other Mardelles, this on is a biotope for rare plants and animals and is therefore particularly protected by Law. The Mardelle is oval and has at the widest point a diameter of about 15 meters.

Visit Instructions:
Please provide a photo of you and/or your GPS at the site.
Search for...
Geocaching.com Google Map
Google Maps
MapQuest
Bing Maps
Trails.com Maps
Nearest Waymarks
Nearest Natural Sinkholes
Nearest Geocaches
Nearest Benchmarks
Nearest Hotels
Create a scavenger hunt using this waymark as the center point
Recent Visits/Logs:
Date Logged Log User Rating  
kukus visited Mardelle auf dem Hölschberg - Erfweiler-Ehlingen, Saarland, Germany 3/16/2017 kukus visited it