Festung Nauders - Tyrol
Posted by: Groundspeak Premium Member luzzi1971
N 46° 54.803 E 010° 29.579
32T E 613687 N 5196620
Quick Description: Festung Nauders - Tyrol
Location: Tirol, Austria
Date Posted: 5/24/2012 4:53:47 AM
Waymark Code: WMEFW5
Published By: Groundspeak Premium Member snaik
Views: 4

Long Description:
[DE]

Die Festung Nauders war in den Kriegen 1848, 1859, 1866 und das letzte mal zum Beginn des Krieges gegen Italien 1915 verteidigungsbereit armiert. Die Festungsgeschütze waren kasemattiert und so angeordnet, dass sie die möglichen Aufstellungsplätze gegnerischer Artillerie, sowie der Vorfeld gegen einen Infanterieangriff sichern konnten. Die Sturmfreiheit wurde durch das aufgehende Mauerwerk der Sperre und die Nahverteidigung wurde durch die vielen Gewehrscharten, durch den Stille-Bach, die permanenten Drahthindernissen und dem Zwinger gesichert. Durch die vorspringenden Gebäudeteile war eine Flankierung gegeben. Die Armierung bestand aus acht Stück M-94 Kasemattkanonen in Kasemattlafetten. Die Besatzung bestand im Kriegsfall aus 87 Mann. Das Vorfeld konnte mit einem 30-cm Azetylenscheinwerfer und Leuchtpatronen ausgeleuchtet werden. Die Wasserversorgung wurde mit einer Saugpumpe aus dem Stillebach bewerkstelligt. Später wurde oberhalb der Festung eine Quelle südlich des Valdigasteibaches gefasst und zur Festung geleitet. Das Wasserbecken aus Granit mit dem gusseisernen Wasserspeier ist noch vorhanden und zu besichtigen, die Wasserleitung ist defekt. Die Vorräte an Lebensmittel und Munition war für 14 Tage berechnet. Die Straße wurde so optimal ausgebaut, dass sie bis in die Neuzeit das enorme Verkehrsaufkommen bewältigen konnte.




[EN]

The fort was in the wars of 1848 Nauders, 1859, 1866 and the last time at the beginning of the war against Italy in 1915 reinforced defense ready. The fortress guns were kasemattiert and arranged so that they could save up the possible courses of enemy artillery, and the run-up to an infantry attack. The storm liberty was rising through the masonry of the lock, and the close defense backed up by the many gun-holes, through the quiet creek, the permanent wire obstacles and the kennel. By projecting parts of buildings flanking was given. The reinforcement consisted of eight of M-94 in Kasemattkanonen Kasemattlafetten. The crew consisted of 87 men in war, the advance could be illuminated with a 30-cm Azetylenscheinwerfer and light bullets. The water supply was achieved with a suction pump from the silent stream. Later, a source above the fort south of Valdigasteibaches taken and sent to the fortress. The basin is made of granite with the cast iron gargoyle is still there and visit, the water pipe is defective. The stocks of food and ammunition was calculated for 14 days. The road was built so well that they could handle up to modern times, the enormous volume of traffic.
Era: Napoleonic - WW I

General Comments: Not listed

Related web site: Not listed

Search for...
Geocaching.com Google Map
Google Maps
MapQuest
Bing Maps
Trails.com Maps
Nearest Waymarks
Nearest Military Installations
Nearest Geocaches
Nearest Benchmarks
Nearest Hotels
Create a scavenger hunt using this waymark as the center point
Recent Visits/Logs:
Date Logged Log User Rating  
Freudi visited Festung Nauders - Tyrol 8/16/2012 Freudi visited it
luzzi1971 visited Festung Nauders - Tyrol 5/24/2012 luzzi1971 visited it
luzzi1971 visited Festung Nauders - Tyrol 5/24/2012 luzzi1971 visited it
Lyngerup.dk visited Festung Nauders - Tyrol 6/26/2010 Lyngerup.dk visited it

View all visits/logs